Datenschutzerklärung BONIAL

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an BONIAL. Um BONIAL anbieten zu können, benötigen wir natürlich auch einige Daten über Sie. Dabei nehmen wir den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst und verarbeiten diese stets im Einklang mit den anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere der EU Datenschutz-Grundverordnung. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie vollumfänglich über Art, Umfang und Zweck der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten und Ihre Rechte als betroffene Person informieren.

Bei Nutzung unserer Webseiten beachten Sie bitte auch dessen Datenschutzerklärung unter http://www.kaufda.de/Datenschutz

1. Verantwortlicher und allgemeine Hinweise

Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes (TMG) und verantwortlich für die Datenverarbeitung gemäß Art.4 Nr. 7 DSGVO ist vorbehaltlich abweichender Angaben in dieser Datenschutzerklärung

die Bonial International GmbH, vertreten durch die Geschäftsführer Maximilian Biller und Christoph Eck-Schmidt,

Hussitenstraße 32-33

13355 Berlin

E-Mail: datenschutz@kaufda.de

(nachfolgend auch „wir“ oder „uns“).

Unter "BONIAL" verstehen wir in diesem Dokument www.kaufda.de und die verschiedenen Apps von BONIAL und Facebook Fanpages, jeweils inklusive aller dort verfügbaren Unterseiten, Inhalte und Funktionen (z. B. Internet-Foren, Gewinnspiele). Einzelne Teile von BONIAL werden im Folgenden auch als "Onlinedienste" bezeichnet. Diese meinen wir auch, soweit nachfolgend von einer Website die Rede ist bzw. wenn wir von App sprechen.

In unserer App sind Links zu Web-Serviceseiten von Partnern integriert („Partnerserviceseite“). Sie erkennen diese an der entsprechenden Kennzeichnung (z.B. „Ein Service von“). Die Partnerserviceseite wird von dem dort angegebenen Partner bereitgestellt. Verantwortlich für den Inhalt der Partnerserviceseite und die dort stattfindenden Datenverarbeitungsvorgänge gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist – mit Ausnahme des Header der Website – der Partner. Informationen zum Partner erhalten Sie in dem in der Partnerserviceseite verlinkten Impressum des Partners. Informationen zu den über die Partnerserviceseite stattfindenden Datenverarbeitungsvorgängen und Ihren Rechten als betroffene Person entnehmen Sie bitte der ebenfalls dort verlinkten Datenschutzerklärung des Partners.

Unsere Services sind für die allgemeine Öffentlichkeit und nicht für Kinder gedacht. Wir erheben wissentlich keine personenbezogenen Daten von Nutzern, die gemäß der jeweiligen nationalen Gesetzgebung als Kinder gelten.

2. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

In der Regel können Sie Onlinedienste, für die keine Bezahlung oder Registrierung erforderlich ist, ohne Angabe personenbezogener Daten nutzen. In bestimmten Fällen verarbeiten wir jedoch die nachfolgend aufgelisteten personenbezogenen Daten. Dies geschieht grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website bzw. App sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich. Ferner verarbeiten wir personenbezogene Daten im Zusammenhang mit der Nutzung von BONIAL, wenn Sie diese von sich aus angeben, z. B. im Rahmen einer Registrierung, eines Gewinnspiels, einer Anfrage an uns oder weil hierfür eine andere Rechtsgrundlage vorliegt (siehe Ziffer 4.). Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie unsere Dienste leider nicht oder nicht in vollem Umfang in Anspruch nehmen.

3. Erhebung von Daten bei Download und Nutzung der App

Beim Herunterladen der mobilen App werden die erforderlichen Informationen an den AppStore übertragen, also insbesondere Nutzername, E-Mail-Adresse und Kundennummer Ihres Accounts, Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen und die individuelle Gerätekennziffer. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Wir verarbeiten die Daten nur, soweit es für das Herunterladen der mobilen App auf Ihr mobiles Endgerät notwendig ist.

Wenn Sie unsere mobile App nutzen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Funktionen unserer mobilen App anzubieten und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

a) Das Betriebssystem und Systemeinstellungen des Nutzers

b) Informationen über das zugreifende Endgerät und die verwendete Software

c) Die IP-Adresse des Nutzers

d) Datum und Uhrzeit/Zeitzone des Zugriffs

e) Zugriffsstatus/http-Statuscode

f) Standort-Region des Nutzers (soweit freigegeben)

g) Login des Nutzers (soweit genutzt)

h) Übertragene Datenmenge

i) Installation and Ad IDs

j) Technische Störungen, Fehlermeldungen

Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten, sofern ein Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns besteht, oder Sie die Daten anderweitig an uns übermittelt haben, z. B. bei Login, Newsletter oder Kontaktformular.

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Im Falle eines Fehlers bei einer Schnittstellen-Abfrage loggen wir zusätzlich die ID (pseudonyme Identifikation), die IP-Adresse sowie die betreffende http-Anfrage und, sofern genutzt, die E-Mail des anfragenden Nutzers, um spätere Fehleranalyse und -behebung zu ermöglichen.

Wir nutzen einen sogenannten "Session token", der lokal in der App gespeichert wird, wenn sich ein Nutzer einloggt. Dies hat den Zweck, dass sich Nutzer nicht erneut am Server anmelden müssen, wenn sie eingeloggt sind. Ein Nutzer bleibt eingeloggt, selbst wenn er die App schließt (und sich nicht explizit ausloggt). Der Token ist 6 Monate gültig, dann ist erneute Anmeldung erforderlich.

Für Personalisierungs- und Werbezwecke innerhalb der App nutzen wir die Installations-ID der kaufDA-App (“BONIAL ID”), zu welcher Sie weitere Informationen in Ziffer 10 erhalten.

Für Personalisierungs- und Werbezwecke außerhalb der App oder bei der Einbindung Dienste Dritter (s. Ziffer 8) nutzen wir bzw. eingebunden Dritte für die Betriebssysteme iOS: die „Advertising Identifier“ und Android: die Advertising ID, (“AdID”). Dieser ist eine einzigartige, jedoch nicht-personalisierte und nicht dauerhafte Identifizierungsnummer für ein bestimmtes Endgerät, der durch Ihr Gerätesystem bereitgestellt wird. Die über die AdID erhobenen Daten werden nicht mit sonstigen gerätebezogenen Informationen verknüpft. Die AdID verwenden wir, um Ihnen personalisierte Werbung bereitzustellen und Ihre Nutzung auswerten zu können.

Wenn Sie in den iOS-Einstellungen unter „Datenschutz“ – Werbung“ – Option „kein Ad-Tracking“ aktivieren [Android: „Einstellungen/Google/Anzeigen“, dann „Personalisierte Werbung deaktivieren“], können wir nur folgende Maßnahmen auf Basis der AdID vornehmen: Messung Ihrer Interaktion mit Bannern durch Zählung der Anzahl der Anzeigen eines Banners ohne Klick darauf („frequency capping“), Klickrate, Feststellung einzigartiger Nutzung („unique user“) sowie Sicherheitsmaßnahmen, Betrugsbekämpfung und Fehlerbeseitigung. Sie können jederzeit die AdID löschen in den iOS-Einstellungen unter „Datenschutz“ – Werbung“ – Option „Ad-ID zurücksetzen“ [Android: „Einstellungen/Google/Anzeigen“, dann „Werbe-ID zurücksetzen“], dann wird eine neue AdID erstellt, die nicht mit den früher erhobenen Daten zusammengeführt wird.

Den Speicher der App und damit die IDs können Sie überdies in den Einstellungen Ihres Gerätes bzw. durch Neuinstallation der App löschen.

4. Rechtsgrundlage und Zwecke der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich aufgrund einer oder mehrerer der möglichen gesetzlichen Grundlagen.

Gemäß DSGVO können personenbezogene Daten insbesondere aufgrund eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, bei Vorliegen einer Einwilligung, aufgrund eines berechtigten Interesses oder eines Gesetzes sowie zum Schutz lebenswichtiger oder öffentlicher Interessen verarbeitet werden.

Soweit nicht in dieser Datenschutzerklärung gesonderte Rechtsgrundlagen für Datenverarbeitungen angegeben sind, so gilt folgendes:

Im Internet benötigt jedes Gerät zur Übertragung von Daten eine eindeutige Adresse, die sogenannte IP-Adresse. Die zumindest vorübergehende Speicherung der IP-Adresse ist technisch erforderlich, um eine Auslieferung unseres Angebots an Ihr Endgerät des Nutzers zu ermöglichen. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Unsere Server speichern Ihre IP-Adresse für bis zu 8 Wochen zu eigenen Sicherheits- und Abrechnungszwecken vor Pseudonymisierung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Zweck der von uns betriebenen Dienste ist Nutzern regional relevante Informationen zu zeigen. Diese sogenannte Geo-Lokalisierung, also die Zuordnung eines Websiteaufrufs zum Ort des Aufrufs, erfolgt auf der Grundlage der anonymisierten IP-Adresse und nur bis zur geographischen Ebene von Regionen. Überdies kann der Nutzer die Zustimmung zur Erfassung des konkreten Standortes des Gerätes geben und mittels Gerät widerrufen.

Bei Verarbeitungsvorgängen, die von keiner oder mehreren der in dieser Datenschutzerklärung genannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, erfolgt die Verarbeitung, wenn sie zur Wahrung eines berechtigten Interesses erforderlich ist und aufgrund einer umfassenden Interessenabwägung Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten nicht überwiegen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Ein berechtigtes Interesse ist anzunehmen, wenn die betroffene Person ein Kunde von BONIAL ist (Nutzungsvertrag).

Unser berechtigtes Interesse zur Betrugsprävention, die Netz- und Informationssicherheit sowie die Zuverlässigkeit unserer Leistungserbringung bzw. unserer Produkte zu gewährleisten, dient ebenfalls als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung bestimmter Daten.

Ein weiteres berechtigtes Interesse ist die Funktionalität der Unternehmensabläufe, aufgrund derer eine Verarbeitung zu internen Verwaltungszwecken (z. B. Adressmanagement / Rechnungslegung) erfolgt.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb unserer Unternehmensgruppe ist i. S. d. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (vgl. Erwägungsgrund 49) notwendig und angemessen.

Der Verarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses können Sie jederzeit widersprechen (siehe Ziffer 17).

Für den Fall, dass die Daten zu einem anderen als bei der Datenerhebung angegebenen Zweck verarbeitet werden, erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 4 DSGVO eine Kompatibilitätsprüfung. Eine Weiterverarbeitung ist dann nur zulässig, wenn der ursprüngliche Zweck mit dem neuen Zweck vereinbar oder aufgrund einer gesonderten Rechtsgrundlage erlaubt ist. Anerkannte kompatible Zwecke sind u. a. die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung zivilrechtlicher Ansprüche, sofern kein überwiegendes Interesse der betroffenen Person vorliegt. In diesem Fall werden wir Sie über die Zweckänderung informieren. Ist der neue Zweck nicht vereinbar mit dem bei Erhebung angegebenen Zweck, erfolgt eine neue Erhebung aufgrund einer neuen Rechtsgrundlage. Auch hier werden wir Sie über die Zweckänderung informieren.

5. Ort der Verarbeitung

Wir verarbeiten Daten auch in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes („EWR“), u.a. den USA. Zur Sicherstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus bedienen wir uns bei der Ausgestaltung der Vertragsverhältnisse mit den eingesetzten Diensten in Drittländern der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO, es sei denn, es existiert für das jeweilige Drittland ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission: http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2010:039:0005:0018:DE:PDF

6. Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Vorbehaltlich abweichender Angaben in dieser Datenschutzerklärung übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn die Übermittlung erforderlich ist, um unsere vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber zu erfüllen und dies ersichtlich bei oder gemeinsam mit einem anderen Anbieter erfolgt (z. B. bei Kooperationen), wir zur Weitergabe in sonstiger Weise gesetzlich berechtigt oder verpflichtet sind, oder Sie uns eine entsprechende Einwilligung erteilt haben.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten innerhalb unserer Unternehmensgruppe, namentlich durch die Bonial International GmbH, Berlin, Deutschland.

In bestimmten Fällen setzen wir auch externe Dienstleister ein, die von uns beauftragt sind, Daten für uns weisungsgebunden zu verarbeiten. Solche Dienstleister werden von uns nach den strengen Vorgaben der DSGVO vertraglich als Auftragsverarbeiter verpflichtet und dürfen Ihre Daten zu keinen anderen Zwecken weiterverwenden.

Die Weitergabe von Daten an Auftragsverarbeiter erfolgt auf Grundlage von Art. 28 Abs. 1 DSGVO, hilfsweise auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an den mit dem Einsatz von spezialisierten Auftragsverarbeitern verbundenen wirtschaftlichen und technischen Vorteilen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Sofern wir gesetzlich dazu verpflichtet sind oder dies datenschutzrechtlich erlaubt ist, übermitteln wir personenbezogene Daten an Behörden, zum Beispiel die Polizei oder Staatsanwaltschaft (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO). Die Weitergabe dieser Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bekämpfung von Missbrauch, der Verfolgung von Straftaten und der Sicherung, Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen und dass Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

7. Lokal gespeicherte Token und ähnliche Technologien

7.1. Allgemeines

Bei der Nutzung von Apps wird statt Cookies eine in ihrer Funktion vergleichbare Technik verwendet, wie z.B. die betriebssystemspezifische Werbe-ID, Vendor-ID oder eine zufällig erzeugte Nutzer-ID.

Mit Nutzung der Apps speichern wir im Gerät lokal Informationen (“Token”) und verarbeiten Daten und ID wie unter Ziffer 3 und nachstehend beschrieben. Die Funktionsweise ist von Token vergleichbar zu Cookies, deshalb wird in dieser Datenschutzerklärung, insbesondere nachfolgender Ziffer 8, teilweise auf diese verwiesen bzw. der Begriff “Cookie” verwendet.

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer als Person nicht möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert, sofern nicht nachfolgend abweichend beschrieben.

Folgende technisch notwendige Daten werden gespeichert und uns übermittelt:

o Einstellungen zu Sprache und Staat (Region)

o Log-In-Informationen (wie nachstehend genannt)

o Installation ID

Wir verwenden in unseren Apps darüber hinaus eigene BONIAL IDs, die eine Analyse des Nutzungsverhaltens und des Werbeerfolges (sog. Conversion) ermöglichen. Dritte können Token auf dem Gerät des Nutzers direkt beim Besuch unserer App speichern bzw. wir übermitteln IDs ohne Personenbezug.

Sie können die Verwendung von Token und ähnlicher Technologien durch uns mittels einer entsprechenden Einstellung Ihres genutzten Gerätes widersprechen bzw. neu starten wie oben in Ziffer 3 genannt.

Token können Sie ohne zusätzliche Informationen als Person nicht identifizieren.

Weitere Informationen zu den eingesetzten Cookies bzw. vergleichbaren Technologien und unseren Partnern finden Sie nachstehend sowie an entsprechender Stelle in der Privatsphärein den App-Einstellungen.

7.2. unbedingt erforderliche Token und ähnliche Technologien

Um unser Angebot anbieten zu können und die Sicherheit der App zu gewährleisten, Betrug zu verhindern und Fehler zu beheben sowie Inhalte in der App technisch bereitzustellen sowie von Ihnen angeforderte Services erbringen zu können, ist der Einsatz bestimmter Token und ähnlicher Technologien erforderlich (unbedingt erforderliche Token). Ferner werden die von Ihnen in der Privatsphärevorgenommenen Einstellungen bzw. die von Ihnen erteilten Einwilligungen und Widersprüche auf Ihrem Endgerät gespeichert. Der Einsatz weiterer Token und ähnlicher Technologien ist erforderlich, damit wir den von Ihnen angefragten Dienst erbringen können.

Wir setzen folgende unbedingt erforderlichen Token und ähnliche Technologien ein:

7.2.1.Apptimize:

Wir nutzen den App-Dienst des Anbieters Apptimize, Inc. (Apptimize Inc., 111 Independence Drive, Menlo Park, CA 94025, USA). Der Dienst ermöglicht uns den Betrieb diverser Funktionalitäten der App. Es wird keine Installation ID verarbeitet. Die Auswertung des unterschiedlichen Nutzerverhaltens hilft uns, die Gestaltung zu verbessern. Die von Apptimize erhobenen Daten werden umgehend anonymisiert und nicht mit personenbezogenen Daten verknüpft. Weitere Informationen finden Sie hier: https://apptimize.com/privacy-policy/

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse, die Funktionalität und Fehlerfreiheit unserer Services zu gewährleisten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

7.2.2.BONIAL ID: BONIAL vergibt eine eigene BONIAL-ID, um Deine Nutzung unserer App zu messen und zu analysieren und den Service zu erbringen und verbessern. Hierfür nutzenwir BONIAL ID. Wenn Sie der Nutzung der BONIAL -ID zum Zweck der Erstellung eines Nutzerprofils (s. Ziffer 10) widersprochen haben, setzen wir eine neue BONIAL-ID für jeden Besuch der App bzw. während eines Besuchs spätestens nach 30 Minuten eine neue BONIAL -ID („BONIAL -session-ID“), so dass damit kein user-Tracking mehr ermöglicht wird.

Bei der BONIAL-ID handelt es sich um eine nach dem Zufallsprinzip generierte Identifikationsnummer. Bei den erfassten Nutzungsdaten handelt es sich u.a. um die folgenden Informationen:

o Häufigkeit und Dauer der Nutzung

o Seiten-, Angebots- und Bildaufrufe

o Region der Nutzung

o Aktionen

o Hersteller und Version des zugreifenden Geräts und der verwendeten Software

o Netzwerkinformationen

Die BONIAL-session-ID ist zur Bereitstellung des Dienstes notwendig. Wir verarbeiten die v.g. Daten zu dem Zweck, zur Finanzierung von BONIAL und Erbringung der Services für die Nutzer gegenüber unseren Geschäftspartnern, deren Angebote und Broschüren wir entgeltlich bei BONIAL einbinden, unsere Leistungen abzurechnen und nachweisen zu können und hierfür auch statistische Reports zu erstellen. Zudem nutzen wir diese Auswertungen, um Funktionen unserer App zu erbringen (z.B. werden vom Nutzer angegebene Einstellungen gespeichert wie „Favoriten“) und zu optimieren. Es werden keine personenbezogenen Daten an Dritte übermittelt.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse, unsere Leistungen gegenüber Geschäftspartnern abrechnen zu können und die App zu optimieren (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

7.2.3.Xandr:

Für das technische Ausspielen, Auswerten und der Abrechnen

von Inhalten und Angeboten nutzen wir ein Software Development Kit („SDK“) von Xandr Inc., 28 W. 23rd Street, New York, New York, 10010, USA), über das folgende Daten verarbeitet werden:

o Standort,

o Geräteinformationen,

o Netzwerkbetreiber,

o App-Version

o Verbindungsart

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse, die Funktionalität unserer Services zu gewährleisten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.xandr.com/privacy/platform-privacy-policy/#choices

7.2.4.Erhebung von Standortdaten gemäß Ziffer 13.

7.2.5.INFOnline / IVW:

Wir nutzen das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH (https://www.INFOnline.de) zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote, sofern Sie Ihre Einwilligung dazu erteilen, s. weitere Informationen unter Ziffer 8.5.

7.2.6.Google Firebase: Wir verwenden die Technologie von Google Firebase Crashlytics der Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland, um die Stabilität, Funktionalität und Fehlerfreiheit unserer Apps zu testen und zu gewährleisten, dies betrifft insbesondere die (anonyme) Messung von Abstürzen und Fehlern.

Es werden ausschließlich folgende Daten erhoben:

o device

o carrier

o time

o location

o operating system

o network

Weitere Informationen zu Firebase erhalten Sie hier https://firebase.google.com/support/privacy?hl=de

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse, die Funktionalität und Fehlerfreiheit unserer Services zu gewährleisten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

7.3. optionale Token und ähnliche Technologien

Soweit nicht anders bestimmt, verwenden wir weitere Token und ähnliche Technologien in dieser App nur vorbehaltlich Ihrer Einwilligung. Ohne die Erteilung einer Einwilligung für die Verwendung Token und ähnliche Technologien sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer App vollumfänglich nutzbar. Weitere Informationen zu Marketing-Token und Personalisierung der Werbung und Social Media sowie Messung und Analyse durch Dritte finden Sie unter Ziffer 8.

8. Marketing-Token und Personalisierung der Werbung und Social Media sowie Messung und Analyse durch Dritte

Um unsere Inhalte stetig zu verbessern und an die Interessen unserer Nutzer anzupassen sowie nutzungsbasierte Online Werbung anzuzeigen, setzen wir - vorbehaltlich Ihrer Einwilligung - die nachstehend aufgeführten Dienste Dritter ein, die auf unserer Website bzw. in der App Daten erheben und für uns auswerten. Sofern diese Dienstleister nicht selbst Verantwortliche im datenschutzrechtlichen Sinne sind, verarbeiten sie die pseudonymisierten Nutzerdaten stets weisungsgebunden auf Grundlage einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Sie können die einzelnen Werbe- und Analysedienste jederzeit für die Zukunft deaktivieren und somit Ihr Einwilligung widerrufen unter Privatsphäre in den App-Einstellungen. Im Folgenden können Sie Einzelheiten über die von uns eingesetzten Werbe- und Analysedienste erfahren:

8.1. Localytics

Localytics ist ein Analyse- und Marketingwerkzeug, das von unserem Dienstleister Upland Software, Inc., 401 Congress Avenue, Suite 1850, Austin, Texas 78701, USA betrieben wird. Es wird eingesetzt zum Versand von Push Nachrichten, sofern Sie deren Erhalt gesondert zugestimmt haben (s. Ziffer 14). Soweit Sie zudem eine entsprechende weitere Einwilligung erteilt haben, nutzt Localytics Technologien, um Ihre Nutzung unserer App in unserem Auftrag zu analysieren und zu messen. Diese Informationen werden an Localytics übermittelt und auf Servern in den USA verarbeitet. Durch die Auswertung Ihrer Daten ermöglicht uns Localytics, das Nutzungserlebnis unserer App zu optimieren und Ihnen Inhalte entsprechend Ihrer Nutzungsgewohnheiten anzubieten und, soweit Sie deren Erhalt zugestimmt haben, für Sie relevante Push-Nachrichten (s. Ziffer 14) zu generieren. Der Nutzer wird auf Basis verschiedener Identifier erfasst. Localytics zeichnet Daten auf, die bei der Nutzung unserer App entstehen. Dazu gehören:

- Aktionen der Nutzer in Bezug auf die Content-Karten der App (Ansehen, Wischen (swipe), Antippen, um die Karte zu öffnen) sowie das Menü und die Einstellungen der App (welche Einstellungen werden gesetzt etc.)

- Informationen über die betreffende Karte (unsere interne Karten-ID, die Kategorie der Karte und ihr Titel)

- Aktionen in Bezug auf die App (Öffnen der App, App wird in den Hintergrund verschoben, die App funktioniert nicht mehr (Crash))

- Standort des Endgeräts während der Nutzung der App (bis auf Stadt-Ebene)

Die Informationen werden mit der sog. „Unique Installation ID“ verknüpft, einer Kennzeichnung der einzelnen Installation.

Die erhobenen und zu Ihrer Installation verknüpften Daten werden ausschließlich für eines der Hauptfeatures der App genutzt, nämlich um Ihnen im Laufe Ihrer Nutzung der App immer bessere, immer genauer Ihren inhaltlichen Interessen entsprechende Inhalte präsentieren zu können. Mehr Informationen zum Datenschutz bei Localytics gibt es unter https://www.localytics.com/privacy-policy/.

Wie Sie den Erhalt von Push-Nachrichten beenden können, erfahren Sie unter Ziffer 14.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die von Ihnen erteilte Einwilligung zur Analyse und Messung in den Einstellungen der Privatsphärein den App-Einstellungen zu widerrufen.

8.2. Adjust

Wir verwenden die Nutzungsauswertungs- und Analysetechnologie Adjust der adjust GmbH, Saarbrücker Str. 36, 10405 Berlin. Adjust sammelt Daten zur Interaktion mit unseren Werbemitteln, Installierungs- und Event-Daten der App und stellt diese als anonymisierte Auswertungen zur Verfügung. Wir nutzen diese Informationen nur, um den Erfolg unserer Marketing-Kampagnen abrechnen und ihren Erfolg messen zu können sowie vorbehaltlich Deiner Einwilligung zur eigenen Marktforschung und zur Optimierung unserer App. Für diese Auswertungen verwendet Adjust Deine IDFA oder Android ID sowie Ihre anonymisierte IP- und MAC Adresse. Die erfassten Informationen werden zur Abrechnung, Durchführung und Optimierung unserer App-Werbekampagnen zusätzlich an entsprechende Anbieter weitergeleitet.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: https://www.adjust.com/terms/privacy-policy/

Du hast jederzeit die Möglichkeit, die von Dir erteilte Einwilligung in den Einstellungen der Privatsphärein den App-Einstellungen zu widerrufen.

8.3. Zendesk: s. Ziffer 16

8.4. Facebook Conversion Messungund “Custom Audience über Ihre App”(Facebook Business Tool)


Vorbehaltlich Ihrer Einwilligung setzen wir das Facebook SDK der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland („Facebook”) ein. Durch die Nutzung dieser Komponente in unserer App, kann Facebook in der Folge erkennen, ob eine Facebook-Werbeanzeige erfolgreich war, also z. B. zu einem online-Kaufabschluss geführt hat. Wir erhalten von Facebook hierzu ausschließlich statistische Daten ohne Bezug zu einer konkreten Person. So können wir die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke erfassen. Zudem werden die vom Facebook SDK erfassten Daten in gewissen Situationen zum Ausspielen von zielgruppenspezifischer Werbung verwendet. Vorbehaltlich Ihrer Einwilligung verwenden wir ferner innerhalb unserer App die Funktion „Custom Audiences über Ihre mobile App“ des sozialen Netzwerks Facebook der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland („Facebook“). Mit Hilfe dieser Funktion kann Facebook erkennen, dass Sie unsere App und ggf. auch besondere Funktionen unserer App verwendet haben, sowie Ihnen und, wenn die Funktion „Lookalike Audiences“ bei Facebook genutzt wird, auch anderen Personen, die mit Ihnen bestimmte zielgruppenspezifische Merkmale gemeinsam haben, so zielgruppenspezifische Werbung anzeigen. Dies geschieht mit Hilfe sog. Events, die wir in unserer App definieren und die ausgelöst werden. Wenn Sie die App allgemein oder bestimmte Funktionen der App nutzen, zum Beispiel etwas in den Warenkorb gelegt haben. Wird ein Event ausgelöst, wird eine direkte Verbindung zwischen der App und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch neben gewissen technischen Daten u. a. auch die Information, dass von Ihrem Endgerät aus das entsprechende Event ausgelöst wurde. Wenn Sie Facebook-Nutzer sind, kann Facebook ggf. die Nutzung unserer App Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Zudem wird – soweit Sie dies in Ihrem Endgerät gestattet haben – die Werbe-ID Deines mobilen Geräts übertragen. Wir weisen darauf hin, dass Facebook möglicherweise eine Identifizierung über mehrere Apps, Websites und Endgeräte hinweg vornehmen kann. Wir als Anbieter der App haben keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook, so dass Facebook für die Verarbeitung Ihrer Daten zuständig ist. Wir können lediglich auswählen, welchen Segmenten von Facebook-Nutzern (wie Alter, Interessen) unsere Werbung angezeigt werden soll. Dabei nutzen wir eine von mehreren Arbeitsweisen von Custom Audiences, bei der, abgesehen von den oben genannten Daten, keine Datensätze, insbesondere keine E-Mail-Adressen unserer Nutzer – weder verschlüsselt noch unverschlüsselt – an Facebook übermittelt werden.

„Event-Daten“ sind oben genannte und sonstige Informationen, die Facebook mittels dem Facebook Pixel über Handlungen der Nutzer auf unseren Webseiten oder Apps erfassen kann, wie z. B. Besuche auf unseren Webseiten oder Installationen unserer Apps. Event-Daten umfassen zwar Informationen, die erfasst und übermittelt werden, wenn Personen mitFacebook Loginodersozialen Plugins(z. B. dem „Gefällt mir“-Button) auf eine Website oder App zugreifen, jedoch keine Informationen, die erstellt werden, wenn ein Nutzer über Facebook Login, soziale Plugins oder auf sonstige Weise mit unserer Plattform interagiert (beispielsweise indem er sich einloggt oder einen Artikel oder ein Lied mit „Gefällt mir“ markiert oder teilt).

Soweit wir Facebook beauftragen, auf Basis der Event-Daten Berichte über die Wirkung unserer Werbekampagnen und sonstigen Online-Inhalte anzufertigen („Kampagnenberichte“) oder Analysen und Einblicke über Nutzer und ihre Nutzung unserer Apps, Websites, Produkte und Dienstleistungen zu erstellen („Analysen“), ist Facebook als unser Auftragsverarbeiter tätig.

In Bezug auf personenbezogene Informationen in Event-Daten, die für Zwecke der Ausrichtung von Werbekampagnen, die Zustellung kommerzieller und transaktionsbezogener Nachrichten in Produkten der Facebook-Unternehmen oder zur Verbesserung der Anzeigenauslieferung sowie zur Personalisierung von Funktionen und Inhalten verarbeitet werden, sind Facebook und wir gemeinsame Verantwortliche. Wir haben mit Facebook hierzu eine Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortung (Art. 26 DSGVO) geschlossen, die Sie hier einsehen könnenhttps://www.facebook.com/legal/controller_addendumund in der wir die jeweiligen Verantwortlichkeiten für die Erfüllung der Verpflichtungen gemäß der DSGVO hinsichtlich der gemeinsamen Verarbeitung festgelegt haben. Danach sind wir verpflichtet, die vorstehenden Informationen bereitzustellen, und Facebook hat die Verantwortung für die weiteren Betroffenenrechte gemäß Art. 15-20 der DSGVO übernommen.

Für sonstige Verarbeitungen personenbezogener Daten sind Facebook und wir jeweils selbst verantwortlich.

Insbesondere falls Sie bei Facebook angemeldet sind, verweisen wir im Übrigen auf die Datenschutzinformationen von Facebook unterhttps://www.facebook.com/about/privacy/, in welchen Sie weitere Informationen erhalten über die Verarbeitung der Daten durch Facebook und die Ausübung Ihrer Betroffenenrechte gegenüber Facebook. Sollten Sie die Verwendung der Pixeldaten für zielgruppenspezifische Werbung unterbinden wollen, können Sie dies tun, indem Sie unter dem nachfolgenden Link die entsprechenden Einstellungen vornehmen: https://www.facebook.com/ads/settings. Alternativ können Sie den Facebook-Pixel auf der Seite der Digital Advertising Alliance unter dem folgenden Link deaktivieren: http://www.aboutads.info/choices/.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die von Ihnen erteilte Einwilligung in der Privatsphärein den App-Einstellungen zu widerrufen.

8.5. IVW AGOF Reichweitenmessung

Vorbehaltlich Ihrer jeweiligen Zustimmung nutzen wir das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH (https://www.INFOnline.de) zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote sowie Erstellung von AGOF-Studien wie folgt:

Zweck der Nutzungsmessung ist die Anzahl der Besucher und deren Surfverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens - zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten. Die dadurch gebildeten Nutzerkategorien bilden die Grundlage für eine interessengerechte Ausrichtung von Werbemitteln bzw. Werbemaßnahmen. Die INFOnline GmbH speichert hierfür die um 1 Byte gekürzte IP-Adresse für maximal 60 Tage. Die Reichweitenverarbeitung verwendet außerdem zur Wiedererkennung von Geräten eindeutige Kennungen des Endgerätes oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Gerätes erstellt wird. Eine Messung der Daten und anschließende Zuordnung zu dem jeweiligen Identifier ist unter Umständen auch dann möglich, wenn Sie andere Applikationen aufrufen, die ebenfalls das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH nutzen. Folgende eindeutige Geräte-Kennungen können als Hash an die INFOnline GmbH übermittelt werden:

o Advertising-Identifier

o Installation-ID

o Android-ID

o Vendor-ID 3. Nutzung der Daten

Das Messverfahren der INFOnline GmbH, welches in unseren Applikationen eingesetzt wird, ermittelt Nutzungsdaten. Dies geschieht, um die Leistungswerte Page Impressions, Visits und Clients zu erheben und weitere Kennzahlen daraus zu bilden (z. B. qualifizierte Clients). Darüber hinaus werden die gemessenen Daten wie folgt genutzt:

Eine sogenannte Geolokalisierung, also die Zuordnung eines Webseitenaufrufs zum Ort des Aufrufs, erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der anonymisierten IP-Adresse und nur bis zur geographischen Ebene der Bundesländer/Regionen. Aus den so gewonnenen geographischen Informationen kann in keinem Fall ein Rückschluss auf den konkreten Aufenthaltsort eines Nutzers gezogen werden.

Die Nutzungsdaten eines technischen Clients (bspw. eines Browsers auf einem Gerät) werden applikationsübergreifend zusammengeführt und in einer Datenbank gespeichert. Diese Informationen werden zur technischen Abschätzung der Sozioinformation Alter und Geschlecht verwendet und an die Dienstleister der AGOF zur weiteren Reichweitenverarbeitung übergeben. Im Rahmen der AGOF-Studie werden auf Basis einer zufälligen Stichprobe Soziomerkmale technisch abgeschätzt, welche sich den folgenden Kategorien zuordnen lassen: Alter, Geschlecht, Nationalität, Berufliche Tätigkeit, Familienstand, Allgemeine Angaben zum Haushalt, Haushalts-Einkommen, Wohnort, Internetnutzung, Online-Interessen, Nutzungsort, Nutzertyp.

Die Nutzungsdaten in Verbindung mit einem eindeutigen Identifier werden maximal 6 Monate gespeichert.

Für alle Digital-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW – http://www.ivw.eu) sind oder an den Studien der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF - http://www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma - http://www.agma-mmc.de) zu Reichweiten weiterverarbeitet und mit dem Leistungswert „Unique User“ veröffentlicht sowie von der IVW mit den Leistungswerten „Page Impression“ und „Visits“. Diese Reichweiten und Statistiken können auf den jeweiligen Websites eingesehen werden.

Für die Erstellung der AGOF-Studie werden Daten mit Client-Identifiern, aber ohne IP-Adresse an die folgenden Dienstleister der AGOF weitergegeben: Kantar Deutschland GmbH (https://www.tns-infratest.com/), Ankordata GmbH & Co. KG (http://www.ankordata.de/homepage/) sowie Interrogare GmbH (https://www.interrogare.de/).

Weitere Informationen zum Datenschutz im Messverfahren finden Sie auf der Website der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das Messverfahren betreibt, der Datenschutzwebsite der AGOF (http://www.agof.de/datenschutz) und der Datenschutzwebsite der IVW (http://www.ivw.eu).

Sie haben ferner jederzeit die Möglichkeit, die von Ihnen erteilte Einwilligung in der Privatsphäre in den App-Einstellungen zu widerrufen.“

9. Remarketing mit Kundenlisten-upload

Wenn Sie der Option „Remarketing“ zugestimmt haben, wird die Werbe-ID Ihres Gerätes mit Drittanbietern, wie in dieser Ziffer 9 nachstehend beschrieben, geteilt. Sie können diese Zustimmung jederzeit unterPrivatsphärein den App-Einstellungen widerrufen.

9.1. Xandr

Soweit Sie dazu Ihre Einwilligung erteilt haben, sendet Bonial Ihre bei uns gespeicherte User-ID (IDFA/AAID) verschlüsselt an Xandr (ehemals AppNexus)-(Xandr Inc., 28 W. 23rd Street, New York, New York, 10010, USA ). Damit können wir Sie als Adressaten unserer Werbung auswählen, um Ihnen und ähnlichen Nutzern gegebenenfalls zielgruppenspezifische Werbung anzuzeigen. Xandr gibt Ihre Daten gegebenenfalls an Dritte weiter.

Wir als Werbetreibender haben keinen Einfluss auf die Speicherdauer der übertragenen Daten bei Xandr und auf deren weitere Nutzung durch Xandr, die in Verantwortung von AppNexus erfolgt. Wir können lediglich auswählen, welchen Segmenten von Xandr-Nutzern (wie Alter, Interessen) unsere Werbung angezeigt werden soll. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Xandra unter https://www.xandr.com/privacy/platform-privacy-policy/#choices

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit unter Privatsphärein den App-Einstellungen widerrufen.

9.2. Facebook Custom Audiences per Upload einer Kundenliste

Soweit Sie dazu Ihre Einwilligung erteilt haben, verwendet Bonial die Funktion „Custom Audiences aus einer Kundenliste“ des sozialen Netzwerks Facebook der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland („Facebook“).

Dabei laden wir Ihre bei uns gespeicherte User-ID (IDFA/AAID) an Facebook verschlüsselt hoch. Damit können wir Sie als Adressaten unserer Facebook-Werbung auswählen, um Ihnen und ähnlichen Nutzern gegebenenfalls zielgruppenspezifische Werbung anzuzeigen. Facebook gibt Ihre Daten gegebenenfalls an Dritte weiter.

Wir als Werbetreibender haben keinen Einfluss auf die Speicherdauer der übertragenen Daten bei Facebook und auf deren weitere Nutzung durch Facebook, so dass Facebook für die Verarbeitung Ihrer Daten zuständig ist. Wir können lediglich auswählen, welchen Segmenten von Facebook-Nutzern (wie Alter, Interessen) unsere Werbung angezeigt werden soll. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit unter Privatsphärein den App-Einstellungen widerrufen.

9.3. Google Remarketing mittels Kundenabgleich (sog. „Customer List“)

Soweit Sie dazu Ihre Einwilligung erteilt haben, verwenden wir die Remarketing-Funktion mittels Kundenabgleich innerhalb des Online-Werbeprogramms Google Ads, s. oben, der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Dabei nutzt Bonial Ihre bei uns gespeicherte User-ID (IDFA/AAID) für den Upload zu Google. Damit können wir die Adressaten unserer Google-Werbung auswählen, um Ihnen und ähnlichen Nutzern zielgruppenspezifische Werbung anzuzeigen.

Wir als Werbetreibender haben keinen Einfluss auf die Nutzung der übertragenen Daten bei Google. Wir können lediglich auswählen, welchen Segmenten von Google-Nutzern (wie Alter, Interessen) unsere Werbung angezeigt werden soll. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de und unter https://support.google.com/google-ads/answer/6334160?hl=de.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit unter Privatsphärein den App-Einstellungen widerrufen.

10. BONIAL eigene Messung, Analyse und Personalisierung der App-Inhalte und bestellter Nachrichten

Zweck der von uns betriebenen Dienste ist weiterhin, auf Basis eines Nutzerprofils personalisierte Inhalte anbieten und, soweit Sie dem Erhalt von Push-Nachrichten gesondert zugestimmt haben, personalisierte Push-Nachrichten versenden zu können, Nutzern regional relevante Informationen zu zeigen, Sie über unsere Produkte, Neuerungen und Qualitätsmerkmale zu informieren sowie unsere Services und Produkte stetig zu verbessern und dadurch auch unseren Umsatz zu steigern. Die Erstellung und Verwendung eines Nutzerprofils ist daher objektiv notwendig, um den von Ihnen bei uns angeforderten Service erbringen zu können.

BONIAL vergibt hierfür eine eigene BONIAL-ID, um Deine Nutzung unserer App zu messen und zu analysieren, den Service zu verbessern und Dir personalisierte Inhalte in der App anzeigen zu können. So speichern wir pseudonyme Daten, um Benutzerprofile zu erstellen. Es werden keine personenbezogenen Daten an Dritte übermittelt.

Bei der BONIAL-ID handelt es sich um die Installation-ID, eine nach dem Zufallsprinzip generierte Identifikationsnummer, unter der Sie als Nutzer geführt werden und die uns ermöglicht, Sie in der Folge als Nutzer identifizieren.

Die betreffenden Nutzungsdaten erheben wir durch Token und ähnliche Technologien. Bei den erfassten Nutzungsdaten handelt es sich u.a. um die folgenden Informationen:

o Häufigkeit und Dauer der Nutzung

o Seiten-, Angebots- und Bildaufrufe

o Region der Nutzung

o Aktionen (z.B. Inhalte teilen)

Wenn Sie unseren Login nutzen, gelten zusätzlich die Regelungen der Ziffer 12.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist zum einen die Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und zum anderen unser Interesse, Ihr Nutzungserlebnis aufgrund der Berücksichtigung Ihrer Interessen zu optimieren (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen unter Privatsphäre in den App-Einstellungen. Sodann wird für jeden Besuch bzw. spätestens nach 30 Minuten eine neue User-ID gesetzt (BONIAL session ID, s. Ziffer 7.2.2) und damit kein Tracking mehr ermöglicht.

11. Soziale Netzwerke, Fanpages

Sie finden uns auch in sozialen Netzwerken fremder Unternehmen, wie z. B. Facebook. Zudem haben wir einzelne Funktionen dieser Netzwerke auch in unsere Onlinedienste integriert. Bitte beachten Sie, dass für die Nutzung des jeweiligen sozialen Netzwerks grundsätzlich die Nutzungs- und Datenschutzbedingungen dieses Unternehmens gelten, auf die wir keinen Einfluss haben. Wir erklären Ihnen aber gern, wie solche Netzwerke Ihre personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang verarbeiten:

Auf Smartphones und Tablets werden die vorgenannten Services häufig nicht durch Plug-ins umgesetzt, sondern durch eine geräteinterne „Teilen“-Funktion. Entsprechend dessen Einstellungen können Informationen auch an weitere Social-Media-Dienstleister gegeben werden. Bitte entnehmen Sie Details hierzu Ihren Geräteinformationen.

11.1. Social Plugins

Auf dieser Website sind keine Social Media Plugins integriert, die direkt Daten von den Servern der betreffenden Social Media-Anbieter laden oder dorthin übermitteln. Bei den auf BONIAL integrierten Zeichen/Komponenten von Social Media-Anbietern handelt es sich vielmehr um einfache Links zu den betreffenden Drittseiten, die wir mit entsprechend Grafiken bebildern. Eine Übermittlung personenbezogener Daten an den Betreiber des Social Media-Dienstes durch diese Zeichen/Komponenten findet daher nicht statt.

11.2. Facebook Fanpages

Wir nutzen unter den folgenden Links Facebook Fanpages, für die wir gemeinsam mit Facebook Ireland Limited verantwortlich sind: https://de-de.facebook.com/kaufda/.

In gemeinsamer Verantwortlichkeit mit Facebook analysieren wir, wie Sie unsere Fanpage nutzen (Seiten-Insights). Die nach der DSGVO erforderlichen Informationen zu der Datenverarbeitung im Rahmen von Seiten-Insights erhalten Sie bei Facebook; derzeit namentlich in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

.
Facebook stellt Ihnen auch die relevanten Inhalte des zwischen Facebook und uns geschlossenen Vertrags über die Verarbeitung in gemeinsamer Verantwortlichkeit nach Art. 26 DSGVO zur Verfügung; derzeit unter dem folgenden Link: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.
Sie können Ihr Beschwerderecht bei jeder für Sie zuständigen Aufsichtsbehörde geltend machen und dort Rechtsbehelfe einlegen.

Gemäß DSGVO haben Sie ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten. In den oben verlinkten Datenschutzhinweisen von Facebook erfahren Sie mehr über diese und andere Betroffenenrechte. Für Seiten-Insights auf unseren Facebook Fanpages fungiert Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland als gemeinsame Anlaufstelle und bearbeitet sämtliche Anträge zur Geltendmachung der Betroffenenrechte.

Im Rahmen der Seiten-Insights erhalten wir selbst nur anonymisierte Statistiken – auf personenbezogene Daten, die durch Facebook verarbeitet werden, haben wir keinen Zugriff. Die Verarbeitung der anonymisierten Daten durch uns erfolgt auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die es uns gestatten, personenbezogene Daten zu verarbeiten, weil wir ein überwiegendes berechtigtes Interesse daran haben, ein besseres Verständnis der Interessen der Besucher unserer Fanpage zu erlangen (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).
Facebook bietet auf den Fanpages verschiedene Community-Funktionen an, mit denen Sie mit anderen Nutzern in Interaktion treten kannst, etwa indem Sie dort Beiträge posten, Kommentare hinterlassen oder Beiträge liken bzw. teilen kannst. Wir weisen darauf hin, dass diese Bereiche öffentlich zugänglich sind und sämtliche persönlichen Informationen, die Sie darin einstellen oder bei der Anmeldung bereitstellen, von anderen eingesehen werden können. Wir können nicht kontrollieren, wie andere Nutzer der Fanpages diese Informationen verwenden. Insbesondere können wir nicht verhindern, dass unerwünschte Nachrichten an Sie gesendet werden.



11.3. Instagram Unternehmensseiten

Wir nutzen unter den folgenden Links Instagram Unternehmensseiten, für die wir gemeinsam mit Facebook Ireland Limited verantwortlich sind:
https://www.instagram.com/kaufda.de/?hl=de

In gemeinsamer Verantwortlichkeit mit Facebook analysieren wir, wie Sie unsere Instagram Unternehmensseite nutzen (Seiten-Insights). Die nach der DSGVO erforderlichen Informationen zu der Datenverarbeitung im Rahmen von Seiten-Insights erhalten Sie bei Facebook; derzeit namentlich in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/privacy/explanation und https://help.instagram.com/519522125107875.
Facebook stellt Ihnen auch die relevanten Inhalte des zwischen Facebook und uns geschlossenen Vertrags über die Verarbeitung in gemeinsamer Verantwortlichkeit nach Art. 26 DSGVO zur Verfügung; derzeit unter dem folgenden Link: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.
Sie können Ihr Beschwerderecht bei jeder für Sie zuständigen Aufsichtsbehörde geltend machen und dort Rechtsbehelfe einlegen.

Gemäß DSGVO haben Sie ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten. In den oben verlinkten Datenschutzhinweisen von Facebook erfahren Sie mehr über diese und andere Betroffenenrechte. Für Seiten-Insights auf unseren Facebook Fanpages fungiert Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland als gemeinsame Anlaufstelle und bearbeitet sämtliche Anträge zur Geltendmachung der Betroffenenrechte.

Im Rahmen der Seiten-Insights erhalten wir selbst nur anonymisierte Statistiken – auf personenbezogene Daten, die durch Facebook verarbeitet werden, haben wir keinen Zugriff. Die Verarbeitung der anonymisierten Daten durch uns erfolgt auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die es uns gestatten, personenbezogene Daten zu verarbeiten, weil wir ein überwiegendes berechtigtes Interesse daran haben, ein besseres Verständnis der Interessen der Besucher unserer Instagram Unternehmensseite zu erlangen (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Facebook bietet auf den Instagram Unternehmensseiten verschiedene Community-Funktionen an, mit denen Sie mit anderen Nutzern in Interaktion treten können, etwa indem Sie dort Beiträge posten, Kommentare hinterlassen oder Beiträge liken bzw. teilen können. Wir weisen darauf hin, dass diese Bereiche öffentlich zugänglich sind und sämtliche persönlichen Informationen, die Sie darin einstellen oder bei der Anmeldung bereitstellen, von anderen eingesehen werden können. Wir können nicht kontrollieren, wie andere Nutzer der Instagram Unternehmensseiten diese Informationen verwenden. Insbesondere können wir nicht verhindern, dass unerwünschte Nachrichten an Sie gesendet werden.

Sämtliche im Rahmen der Community-Funktionen eingegebenen Daten erheben wir, um Ihnen die Community-Funktionen bestimmungsgemäß zur Verfügung stellen zu können. Ohne diese Daten sind wir nicht in der Lage, Ihnen die entsprechenden Community-Funktionen bereitzustellen. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die es uns gestatten, personenbezogene Daten zu verarbeiten, soweit es für die Nutzung eines Dienstes bzw. die Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist (z.B. § 15 Abs. 1 TMG; Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO), bzw. weil wir ein überwiegendes berechtigtes Interesse daran haben, die Nutzung unseres Angebots so leicht und effizient wie möglich zu machen (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). In Community-Bereichen eingestellte Inhalte können für unbegrenzte Zeit gespeichert werden. Sofern Sie zu irgendeiner Zeit wünschen, dass ein eingestellter Inhalt entfernt wird, senden Sie uns eine entsprechende E-Mail an datenschutz@kaufda.de.

11.4. Pinterest Unternehmensseiten

Wir nutzen unter den folgenden Links Pinterest Unternehmensseiten, für die wir gemeinsam mit Pinterest Inc., 635 High Street, Palo Alto, CA, USA, verantwortlich sind:

https://www.pinterest.de/kaufdaprospekte/

Wir betreiben diese Fanpage auf der Plattform der Pinterest Inc., 635 High Street, Palo Alto, CA, USA. Jeder Aufruf und jede Interaktion auf unserer Fanpage führt zu einer Datenverarbeitung, unabhängig ob Sie ein Pinterest-Konto besitzen oder nicht. Im Falle eines eingeloggten Kontos führt die Pinterest Inc. die Informationen über den Aufruf

der Fanpage mit Ihren Kontoinformationen zusammen und verwendet dies u.U. zur Bildung von Profilen. Wenn Sie eine derartige Profilbildung nicht wünschen, loggen Sie sich vor dem Aufruf unserer Fanpage aus.

Mittels der von Pinterest zur Verfügung gestellten Mittel verarbeiten wir statistische Daten unserer Fanpage wie die Gesamtzahl von Seitenbetrachtern, Seitenreichweite, Seiteninteraktionen, Pin-Interaktionen, Videoansichten, Pin-Reichweiten, Kommentare, den Anteil von weiblichen und männlichen Besuchern unseres Pinterest-Profils, die Herkunft bezogen auf Land, Sprache, die für den Zugriff auf Pinterest benutzte Geräteklasse sowie Klicks auf Links. Dies geschieht auf Basis unseres berechtigten Interesses (Artikel 6 Absatz 1 f DSGVO) Beiträge auf der Seite attraktiver zu machen oder den richtigen Zeitpunkt für die Veröffentlichung zu finden.

Die nach der DSGVO erforderlichen Informationen zu der Datenverarbeitung im Rahmen von Seiten-Insights erhalten Sie bei Pinterest; derzeit namentlich in den Datenschutzhinweisen von Pinterest unter https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy.

Pinterest stellt Ihnen auch die relevanten Inhalte des zwischen Pinterest und uns geschlossenen Vertrags über die Verarbeitung in gemeinsamer Verantwortlichkeit nach Art. 26 DSGVO zur Verfügung; derzeit unter dem folgenden Link: https://business.pinterest.com/en-gb/pinterest-advertising-services-agreement/

Sie haben das Recht auf Auskunft, Löschung und Berichtigung Ihrer Daten, auf Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde. Diese Rechte können Sie sowohl gegenüber der Pinterest Inc. als auch gegenüberunsgeltend machen, wobei wir Ihre Anfragen nach unserer Vereinbarung mit Pinterest dorthin weiterleiten.

Die gemeinsame Verantwortlichkeit für die Verarbeitung deiner Daten ist im Pinterest Data Sharing Addendum geregelt.

12. Login und KaufDA Konto

Bei unseren Services bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren.

Dort können können Sie auch Informationen zu bestehenden Kundenkarten “loyalty cards” bei Supermärkten etc. angeben.

Die Anmeldung erfolgt mittels Login-Anbietern, die das Profil des angemeldeten Nutzers mit unserem Dienst verknüpfen. Darauf werden Sie bei Registrierung bzw. Login zum Anbieter hingewiesen. Die nachfolgend genannten Daten werden von unten genannten Anbietern verarbeitet und an uns übermittelt. Im Einzelnen:

12.1.1. Facebook Connect

Sie können sich auf BONIAL auch über einen Facebook-Account einloggen.

Facebook Connect ist ein Angebot von Facebook Ireland Limited, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2, Ireland. Die Nutzung von Facebook Connect unterliegt den Datenschutzbedingungen und Nutzungsbedingungen von Facebook. Entscheiden Sie sich für die Registrierung mit Ihrem Facebook-Konto, werden Sie in einem ersten Schritt unmittelbar zu Facebook weitergeleitet. Dort bittet Facebook darum, die Zugangsdaten anzugeben und sich bei Facebook anzumelden oder zu registrieren. Ist man in diesem Moment bereits bei Facebook eingeloggt, wird diese Abfrage zur Anmeldung übersprungen. Wichtig: Wir erhalten dadurch keine Zugangsdaten. Bei der Anmeldung über Facebook Connect werden Facebook-Profildaten und laut Facebook-Definition „öffentliche Informationen“ (https://www.facebook.com/about/privacy/your-info/) aus Ihrem Facebook-Profil an uns übertragen, also solche, die Sie öffentlich zugänglich machen oder für die jeweilige Anwendung freigeben. „Öffentlich“ bedeutet im Zusammenhang mit Facebook, dass jeder auch außerhalb von Facebook diese Daten sehen kann. Hierzu zählen Ihr Name, Ihr Profil- und Titelbild, Ihr Geschlecht, Netzwerke, Nutzername (Facebook URL) und Nutzerkennnummer (Facebook ID). Facebook verarbeitet die Daten in Ihrem Auftrag. Wenn Sie sich über Facebook Connect bei uns anmelden, speichern und verarbeiten wir jedoch lediglich Email, Name und Facebook ID von den an uns übertragenen Daten zum Zweck der Registrierung. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Weitere Informationen zu Facebook-Connect und den Privatsphäre-Einstellungen entnehmen Sie bitte der Datenschutzrichtlinie von Facebook: https://de-de.facebook.com/about/privacy/.

12.1.2. Google Nutzer-Login

Von Google werden folgende Daten an uns übermittelt: E-Mail-Adresse, Google ID, Name, Image URL. Google verarbeitet die Daten in Ihrem Auftrag. Die Nutzung von Google Sign-In unterliegt den Datenschutzbestimmungen von Google, die Sie hier abrufen können: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

Wenn Sie sich über Google bei uns anmelden, speichern und verarbeiten wir Ihre an uns übertragenen Daten zum Zweck der Registrierung. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

12.1.3.Amazon Cognito

Von Amazon Cognito der Amazon Web Services, Inc., 410 Terry Avenue North, Seattle, WA 98109-5210, USA ("AWS") werden folgende Daten an uns übermittelt: E-Mail-Adresse. AWS verarbeitet die Daten in Ihrem Auftrag. Die Nutzung von Amazon Cognito unterliegt den Datenschutzbestimmungen von AWS, die Sie hier abrufen können: https://aws.amazon.com/de/cognito/

Wenn Sie sich über Amazon Cognito bei uns anmelden, speichern und verarbeiten wir Ihre an uns übertragenen Daten zum Zweck der Registrierung. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

12.1.4. Mit Apple anmelden

Von Apple (Apple Inc. One Apple Park Way, Cupertino, CA 95014, USA) werden folgende Daten an uns übermittelt: E-Mail-Adresse, Name. Apple verarbeitet die Daten in Ihrem Auftrag. Die Nutzung von “Mit Apple anmelden” unterliegt den Bestimmungen von Apple, die Sie hier abrufen können: https://support.apple.com/de-de/HT210318

Wenn Sie sich über Apple bei uns anmelden, speichern und verarbeiten wir Ihre an uns übertragenen Daten zum Zweck der Registrierung. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

12.2. kaufDA-Konto

Sofern Sie sich für kaufDA-Konto angemeldet haben, führen wir Ihre BONIAL-ID mit Ihren über den Login-Prozess gemäß Ziffer 12.1 von dem Login-Anbieter erhaltenen Daten und mit pseudonymisierten Daten Ihres Nutzerverhaltens bei BONIAL (Nutzungsdaten) zusammen, um Ihnen die personalisierten Dienste bei BONIAL erbringen zu können. Zur BONIAL-ID und Nutzung der v.g. Daten finden Sie weitere Informationen unter Ziffer 10.

13. Erhebung von Standortdaten

Unser Angebot umfasst sogenannte Location Based Services, mit welchen wir Ihnen spezielle Angebote bieten, die auf Ihren jeweiligen Standort zugeschnitten sind. Diese Funktionen können Sie erst nutzen, nachdem Sie über ein Pop-up zugestimmt haben, dass wir zu Zwecken der Leistungserbringung Ihre nachstehend aufgeführten Standortdaten mittels den Services von Apple bzw. Google Android entsprechend Ihrer Geräteeinstellungen ohne Kenntnis Ihrer Person erheben können.

Durch ein in die App integriertes Software Development Kit („SDK“) unseres Dienstleisters Radar Labs, Inc., 20 Jay Street, Suite 704, Brooklyn, NY 11201, USA erfolgt vorbehaltlich o.g. Zustimmung die Erfassung und Verarbeitung der folgender Standort-bezogenen Daten:

o Standortdaten (z.B. GPS-level)

o ID (z.B. IDFA, Android advertising ID)

o IP Addresse

o Geräteinformationen (z.B. Geräte ID, Modell, Betriebssystem, ADID, IDFA)

o Uhrzeit

o erteilte Zustimmungen

Ihr Standort wird nach Ihrer Bestätigung regelmäßig an uns übertragen, je nach Inhalt Ihrer Einwilligung immer oder nur bei Verwendung der App. Zu Zwecken der Optimierung unserer App und der Personalisierung der Inhalte der App erstellen wir Nutzungsprofile unter Verwendung von Pseudonymen, s. Ziffer 10. Die Standort-bezogenen Daten werden spätestens 120 Tagen gelöscht.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können die Erhebung von Standortdaten in den Einstellungen der App oder Ihres Betriebssystems jederzeit erlauben oder widerrufen, indem Sie in den „Einstellungen" in der App den Zugriff auf den Standort deaktivieren.

14. Push-Nachrichten

Bei unseren Services besteht die Möglichkeit, in Push-Nachrichten einzuwilligen. Dies sind kurze Informationen, die Sie über Ihr Gerät erhalten. Dabei werden bei der Anmeldung und zum Versand der Push-Nachricht folgende Daten verarbeitet:

o IP-Adresse (Region)

o Technische Konfiguration des Gerätes/Browsers

o Login (E-Mail) sofern erfolgt


Der Versand der Push-Nachricht erfolgt durch den Dienst Localytics, das von unserem Dienstleister Upland Software, Inc., 401 Congress Avenue, Suite 1850, Austin, Texas 78701, USA betrieben wird.

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir vorbehaltlich Ihrer Einwilligung die Nutzung der Push-Nachrichten pseudonymisiert messen können wie folgt:

- Wir nutzen hierfür das Analysewerkzeug Localytics, das das von unserem Dienstleister Upland Software, Inc., 401 Congress Avenue, Suite 1850, Austin, Texas 78701, USA betrieben wird. Mehr Informationen dazu und auch zur Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in dieser Datenschutzerklärung oben unter Ziffer 8.1"Localytics" sowie zum Datenschutz bei Localytics unter https://www.localytics.com/privacy-policy/

Das Abonnement der Push-Nachrichten kann jederzeit gekündigt werden. Bitte nutzen Sie hierzu die Konfiguration Ihres Gerätes, dort Einstellungen, dann dort ausschalten der Benachrichtigungen/Mitteilungen.

15. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Auf unserer Webseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. In diesem Falle werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten und die IP-Adresse des Gerätes sowie Zeitpunkt an uns übermittelt und gespeichert.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte zur eigenen Verarbeitung. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation und die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, wenn sie für den vorgenannten Zweck nicht mehr erforderlich sind, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Wenn Sie uns personenbezogene Daten einer anderen Person mitteilen, müssen Sie dazu die ausdrückliche vorherige Einwilligung dieser Person einholen und sie darüber informieren, wie wir personenbezogene Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung verarbeiten.

Wir nutzen Software des Unternehmens Zendesk Inc., 1019 Market St San Francisco, CA 94103 („Zendesk") zur Bearbeitung von Kundenanfragen, das als Auftragsverarbeiter verpflichtet ist. Mittels Zendesk werden die E-Mails von Kunden verwaltet und die Bearbeitung organisiert. Zendesk verarbeitet für uns Namen, Inhalt und technische Informationen der Kommunikation (pseudonymisierte Location ID, Installations ID). Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch Zendesk finden Sie in der Datenschutzerklärung von Zendesk unter http://www.zendesk.com/company/privacy.

Vorbehaltlich Ihrer Einwilligung wertet Zendesk die folgenden technischen Informationen aus zum Zweck, unseren Kundenservice intern zu analysieren und zu verbessern:

o installation ID

o Cognito ID

o location

o device information

o Operating System

o Device model

Sie können ein entsprechendes Auswerten der technischen Informationen für die Zukunft unterbinden durch Widerruf Ihrer Einwilligung unter „Privatsphäre“ in den App-Einstellungen.

16. Speicherdauer

Wir speichern personenbezogene Daten nur solange wir dazu berechtigt sind und der Verarbeitungszweck nicht entfallen ist. Für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten gilt die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

17. Kontaktdaten und Ihre Rechte als betroffene Person

Bitte wenden Sie sich bei Fragen und Anregungen zum Datenschutz sowie zur Durchsetzung Ihrer Rechte als betroffene Person jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten:

Bonial International GmbH

z. H. Datenschutzbeauftragter

Hussitenstraße 32-33

13355 Berlin

E-Mail: datenschutzbeauftragter@kaufda.de

Soweit es die Datenverarbeitung mit einem gemeinsam Verantwortlichen nach Art. 26 DSGVO erfolgt, agieren beide Verantwortlichen als gemeinsame Anlaufstelle

Auskunft und Berichtigung

Sie können von uns jederzeit unentgeltlich Auskunft darüber erhalten, ob personenbezogene Daten zu Ihrer Person von uns verarbeitet werden und auch konkret welche Daten über sie gespeichert werden sowie eine Kopie der gespeicherten Daten verlangen. Sie können ferner unrichtige Daten berichtigen und vervollständigen lassen.

Löschung, Einschränkung und das Recht auf Vergessenwerden

Sie können die Löschung und Einschränkung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Bitte beachten Sie, dass es ggf. gesetzliche Aufbewahrungspflichten gibt und wir daher Ihre Daten nicht in jedem Fall vollständig löschen dürfen. In diesem Fall werden Ihre Daten mit dem Ziel markiert, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

Datenübertragbarkeit

Sofern anwendbar haben Sie außerdem das Recht, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format an Sie oder einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung oder einem Vertrag beruht und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Dies gilt jedoch nicht, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde. Ferner haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Widerruf / Widerspruch

Ihre abgegebenen Einwilligungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter der o. g. Kontaktadresse widerrufen. Insbesondere können Sie der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zum Zwecke des Newsletterversandes jederzeit an datenschutz@kaufda.de oder Bonial International GmbH, Hussitenstraße 32-33, 13355 Berlin, mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

Ferner haben Sie das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund eines berechtigten oder öffentlichen Interesses erfolgt, Widerspruch unter der. o. g. Kontaktadresse einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sofern wir personenbezogene Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung unter der o. g. Kontaktadresse einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Zudem haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei uns zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Beschwerderecht

Ferner haben Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde sowie die Möglichkeit Rechtsbehelfe einzulegen. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs.

Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Wir verzichten auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling im Sinne des Art. 22 DSGVO, welches Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Gültigkeit dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu ändern. Die aktuelle Version ist von unserer App abrufbar. Sollte eine Änderung Rechte der registrierten Nutzer wesentlich einschränkt, werden wir diese benachrichtigen. Überdies ist für unsere Webseiten-Nutzer jeweils die aktuell abrufbare Datenschutzerklärung gültig.

Stand

30. November 2020